www.UweMadej.de

  
 

lateinische Sprüche 

meine persönlichen favorites:

  • aequo animo audienda sunt imperitorum convicia - gleichmütig muss man die Schmähreden Unkundiger hören
  • difficile est satiram non scribere - es ist schwierig, keine Satire darüber zu schreiben
  • per aspera ad astra - durch das Raue zu den Sternen
  • videant consules, ne quid detrimenti capiat res publica argentara - die Konsulen mögen zusehen, dass der Staat keinen Schaden erleidet
  • contra receptam opinionem - gegen die vorherrschende Meinung
  •  corrige praeteritum, presens rege, discerne futurum - verbessere die Vergangenheit, beherrsche die Gegenwart, erkenne die Zukunft

Curtius Rufus:

  • Iamque non pugna, sed caedes erat - Schon war es kein Kampf mehr, sondern ein Blutbad.  

Seneca:

  • non quia difficilia sunt non audemus, sed quia non audemus difficilia sunt - nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer
  • ignoranti, quem portum petat, nullus suus ventus est - wer nicht weiß, welchen Hafen er anlaufen soll, bekommt keinen günstigen Wind
  • manus manum lavat - eine Hand wäscht die andere  

Titus:

  • amici, diem perdidi! - Freunde, ich habe einen Tag vertan  

Horaz:

  • dimidium facti, qui coepit, habet - wer nur begann, der hat schon halb vollendet   

Nero:

  • qualis artifex pereo - welch ein Künstler geht in mir zugrunde  

Cicero:

  • accipere quam facere praestat iniuriam - Unrecht erleiden ist besser als Unrecht tun
  • cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis perseverare in errore - jeder Mensch kann sich irren, doch nur ein Narr verharrt im Irrtum
  • dum spiro, spero - solange ich atme, hoffe ich
  • cui bono?  - Wer hat den Nutzen davon?  

Plinius:

  • multum, non multi - Qualität, nicht Menge / in die Tiefe, nicht in die Breite / viel, nicht vielerlei  

Ovid:

  • cedendo victor abibis - wenn du nachgibst, gehst du als Sieger weg finis coronat opus - das Ende krönt das Werk
  • nitimur in vetitium semper cupimusque negat - wir neigen zum Verbotenen immer und begehren Versagtes  

unbekannte Autoren:

  • actio recta non erit, nisi recta fuerit voluntas - eine Handlung ist nicht richtig, wenn ihre Absicht nicht richtig gewesen ist
  • adhuc sub iudice lis est - die Sache ist noch nicht entschieden
  • aequam memento rebus in arduis - denk daran, in schwieriger Lage
  • amicus optima vitae possessio - ein Freund, der beste Besitz des Lebens.
  • an nescis, mi fili, quantilla prudentia regatur orbis? - Weißt Du denn nicht, mein Sohn, mit wie wenig Verstand die Welt regiert wird?
  • audiatur et altera pars - es möge auch die andere Seite gehört werden  
  • beatus ille, qui procul negotiis - glücklich ist der, der fern von Pflichten ist
  • bene docet, qui bene distinguit - gut lehrt, wer Unterschiede klar darlegt
  • bis idem non est idem - zweimal das Gleiche ist nicht dasselbe
  •  bonum commune est melius quam bonum unius - das Gemeinwohl ist besser als das Wohl des einzelnen  
  • carpe diem, quod sit futuram cras - genieße den Tag, wer weiß was Morgen sein wird
  • cessante causa cessat effectus - fällt die Ursache fort, entfällt auch die Wirkung
  • clausula rebus sic stantibus - vorbehaltlich, dass die Dinge so bleiben
  • cogito, ergo sum - ich denke, also bin ich
  •  cucullus non facit monachum - eine Kapuze macht noch keinen Mönch
  • cuncta fluunt - alles befindet sich im Wandel  
  • damnum nocet, damnum docet - aus Schaden wird man klug
  • de nihilo nihil - aus Nichts wird Nichts
  • dos est magna parentium virtus - die Tüchtigkeit ist eine reiche Mitgift
  • duo cum faciunt idem, non est idem - wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das Selbe
  • duobus litigantibus tertius gaudet - wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte  
  • facta, non verba penduntur - Taten zählen, nicht Worte
  • factum infectum fieri non potest - Geschehenes kann nicht ungeschehen gemacht werden
  • fama malum, quo non aliud velocius ullum - das Gerücht (ist) das schnellste Übel, das es gibt (das Gerücht wächst mit seiner Verbreitung)
  • felix, qui potuit rerum cognoscere causas - glücklich, wer die Gründe der Dinge zu erkennen vermag
  • finis coronat opus - das Ende krönt das Werk  
  • habenas ignarus non tractet - ein Unkundiger soll die Zügel nicht handhaben
  • hoc pretium ob stultitiam fero - diesen Lohn erhalte ich für meine Torheit  
  • inter pedes virginum gaudium est juvenum - zwischen den Beinen der Jungfrau liegt die Freude des Jünglings
  • iactura paucorum servat multos - die wenigen zu opfern, um die Vielen zu retten.
  • insipiens qui respicit et sapiens qui prospicit - ein Dummer ist der, welcher zurückblickt, ein Kluger der, welcher vorausschaut  
  • legi, intellexi, condemnavi - ich las, begriff und verdammte
  •  minima non curat praetor - um Kleinigkeiten kümmert sich der Prätor nicht
  • mundus vult decipi, ergo decipiatur - die Welt will getäuscht werden, also soll sie getäuscht werden  
  • ne te paeniteat duros subisse labores - Lass dich's nicht gereuen, harte Mühen auf dich genommen zu haben
  • nihil fit sine causa - nichts geschieht ohne Grund
  • nolens volens - ob man will oder nicht, man muss
  • nolle in causa est, non posse praetenditur - nicht wollen ist der Grund, nicht können der Vorwand
  • nondom omnium dierum sol occidit - es ist noch nicht aller Tage Abend
  • non est ad astra mollis e terris via - zum Himmel führt von der Erde kein bequemer Weg
  • non scholae sed vitae discimus - nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir
  • non vitiis nemo sine nascitur - denn niemand wird ohne Fehler geboren
  • nota habet quisque sui corporis vitia  - Jeder habe Kenntnis von den Fehlern seines Körpers  
  • obstipui, steteruntque comae et vox faucibus haesit  - ich stand wie gelähmt, die Haare standen empor und die Stimme stockte im Halse
  • o mihi praeterios referat si Iuppiter annos - oh, wenn Jupiter mir die vergangenen Jahre zurückbringen könnte
  • o quae mutatio rerum - oh, welch Wandel der Dinge
  • omne initium difficile est - aller Anfang ist schwer  
  • pacta sunt servanda - Verträge sind einzuhalten
  • patent omnibus veritas - die Wahrheit ist jedermann zugänglich
  • perfer et obdura - halte durch und sei hart  
  • quae nocent, docent - was schadet, lehrt (aus Schaden wird man klug)
  • quae volumus, ea credimus libenter - was man wünscht, das glaubt man gern
  • qui tacet, consentiere videtur - wer schweigt, scheint zuzustimmen
  • qui suo iure utitur, nemini facit iniuriam - wer sein ihm zustehendes Recht anwendet, tut niemandem unrecht
  • quid agis, diligenter agas - was immer du tust, mache es sorgfältig
  • quidquid agis, prudenter agas et respice finem - was immer du tust, handle umsichtig und denke an das Ende
  • quilibet praesumitur bonus, donec probatur contrarium - jeder wird von vornherein als unschuldig betrachtet, bis das Gegenteil bewiesen ist
  • quod enim ab omnibus communiter dicitur, impossibile est totaliter falsum - was von allen gemeinsam gesagt wird, das kann unmöglich vollständig falsch sein
  • quod erat demonstrantum - was zu beweisen war quod erat expectandum - was zu erwarten war
  • quod licet Iovi, non licet bovi - was Jupiter erlaubt ist, ist dem Rindvieh noch lange nicht erlaubt
  • quod satis est cui contingit, nihil amplius optet - wem zuteil wird, was genügt, der sollte nichts weiter wünschen
  • quod tibi fieri non vis, alteri non feceris - was du nicht willst, das man dir tu, das füg' auch keinem anderen zu
  • quod scripsi, scripsi - was ich geschrieben habe, bleibt geschrieben
  • quot capita, tot sensus - so viele Köpfe, so viele Meinungen
  • quot homines, tot sententiae - so viele Menschen, so viele Ansichten.
  • rogo te, habe me excusatum - ich bitte dich, halte mich für entschuldigt
  • roma locuta, causa finita - Rom hat gesprochen, (also) ist die Sache entschieden  
  • sapere aude - wage es, deinen Verstand zu gebrauchen
  • scientia potestas est - Wissen ist Macht
  • si cloaca esses, maxima esses - und wärest du eine Jauchegrube, so wärest du die allergrößte  
  • tempora mutantur, nos et mutamur in illis - die Zeiten ändern sich, und wir ändern uns mit ihnen
  • testimonium paupertatis - geistiges Armutszeugnis  
  • ut desint vires, tamen est laudanda voluntas - wenn auch die Kräfte fehlen, so ist doch der Wille zu loben
  • verba docent, exempla trahunt - Worte belehren, Beispiele reißen mit
  • Veritas odium parit - Offenheit/Wahrheit bereitet Hass